nach oben
  • Aufbau einer Schweißanlage für Abgassysteme im Werk der SVQ

Vom Vorrichtungsbauer zum Systemintegrator

13.12.2019. Begonnen hat alles vor etwa 10 Jahren, als der Lebacher Vorrichtungsbauer SVQ GmbH von einem großen deutschen Automobilhersteller die ersten Aufträge für den Bau von Geo-Schweißvorrichtungen für Karosseriestrukturbauteile erhielt. Was damals als reine Fertigungs- und Montageaufgabe begann, hat innerhalb kürzester Zeit eine rasante Entwicklung genommen.


Schon bald folgten regelmäßige Bestellungen für die Konstruktion und den Bau kompletter Vorrichtungen zum Schweißen von PKW- und LKW-Abgassystemen von verschiedenen Automobilzulieferern und damit ein konsequenter Kompetenzausbau. Im Jahr 2012 schafften schließlich die SVQ und der Steuerungs- und Automatisierungsspezialist SATEG GmbH mit der Planung und dem Bau einer kompletten Schweißlinie für LKW-Abgassysteme mit einer Jahreskapazität von mehr als 50.000 Einheiten gemeinsam den Sprung ins Anlagengeschäft.


Seither hat das Unternehmen eine Reihe schlüsselfertiger Prozesslösungen für das Schweißen hoch komplexer PKW- und LKW-Abgasreinigungssysteme für die internationale Automobil- und Zulieferindustrie realisiert. Die Anlagengröße reicht von der teilautomatisierten Kleinserienproduktion bis hin zur vollautomatischen Fertigung für Großserien. Dabei kommen in einer Anlage zum Teil mehr als 30 Schweißzellen, mehrere Dutzend MAG-Schweißroboter sowie etliche Dichtprüfeinrichtungen zum Einsatz, welche von mehreren Handlingsrobotern auf 7. Achse vollautomatisch be- und entladen werden.


Die flexible Anlagentechnik und modernste Simulationsmöglichkeiten sorgen für ein Höchstmaß an Prozesssicherheit und hohe Produktqualität.


Für die Abgasnachbehandlung liefert die SVQ GmbH außerdem automatisierte Canning-Anlagen. Beim sogenannten Canning werden mineralische Katalysator-Kerne mit Hilfe von Lagermatten passgenau in einem metallischen Gehäuse platziert.


Darüber hinaus entwickelt und produziert die SVQ auch weitere Produkte für die Abgasnachbehandlung. Hierzu zählen unter anderem Montage- und Prüfstationen für elektrische Abgasklappen, Dichtprüfstationen für interne und externe Leckagemessung, Akustikprüfstände, Markierstationen mit Nadelpräger oder Lasermarkierung, Lehren und Messstationen im 3D Messverfahren usw. Durch die modulare Bauweise der einzelnen Produkte, können diese auch problemlos zu einem verketteten End of Line Bereich zusammengefügt werden.


Inzwischen geht das Angebot jedoch über den Bereich Abgasanlagen hinaus, hin zum Schweißen von Fahrzeugkabinen, Gehäusen und Achsen. Eine kontinuierliche Erweiterung des Know-Hows erlaubt es dem Unternehmen heute, Anlagen für diese zusätzlichen Komponenten und damit weitere Schweißverfahren anzubieten.


Während beim Schweißen von Abgasanlagen die komplexe Vielfalt der Einzelteile und Varianten die Herausforderung ist, besteht beim Kabinen- und Gehäuseschweißen für Nutzfahrzeuge und dem Schweißen von Achsen die besondere Aufgabe vor allem in der Verarbeitung größerer Blechdicken und den damit einhergehenden anderen Schweißverfahren und besonderen Bauteilgewichten. Ein großer Vorteil für die Kunden ist dabei, dass die SVQ GmbH hersteller-unabhängige Lösungen entwickelt und somit immer individuell das beste Konzept für die jeweiligen Kunden anbieten kann.
Darüber hinaus hat sich das Unternehmen in den letzten Jahren einen exzellenten Ruf im Bereich von Laser-Schweiß-Anwendungen erarbeitet. Auch hier zählen zahlreiche namhafte Firmen zu den Kunden der SVQ GmbH, für die individuell passende Lösungen entwickelt und umgesetzt wurden.


Ermöglicht wird dieser Erfolg durch die Einbindung in die ebenfalls im Saarland ansässige Global Retool Group als leistungsstarke internationale Unternehmensgruppe, in der neben dem Schweißen eine Fülle verschiedenster Disziplinen wie Mechanik, Elektrik, Steuerungs- und Automatisierungs-technik, Engineering, Simulation und Programmierung zusammenkommt bzw. durch verlässliche Partner abgebildet wird.
 

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht im Sonderheft "autoregion international" der autoregion e.v., Ausgabe 1/2020

Blättern Sie mal durch!

  • WEMA VOGTLAND
  • SATEG
  • SVQ
  • SIEPMANN
  • SPICHER
  • INGENIUM
  • parQing
  • Laserplusservice