nach oben
  • Messehighlight TRIPLEGRIND
  • Impressionen vom Messestand
  • Impressionen vom Messestand

Rückblick EMO 2019

23.10.2019. Mit einem positiven Fazit ist die EMO 2019 für die GLOBAL RETOOL GROUP zu Ende gegangen.

Zum Thema Produktion der Zukunft - dem zentralen Thema der diesjährigen EMO - präsentierten die GLOBAL RETOOL GROUP und ihre Tochterunternehmen ihr umfassendes Lösungsangebot für Digitalisierung und Vernetzung, Automatisierung und Robotisierung sowie die Umstellung von Fertigungseinrichtungen auf neue Produkte für die Mobilität der Zukunft.


WEMA VOGTLAND - Veränderte Fertigungsaufgaben effizient erfüllen

Mit Umbau- und Modernisierungslösungen für Werkzeugmaschinen den Herausforderungen der Produktion von morgen begegnen – dieser Aufgabe stellt sich die WEMA VOGTLAND Technology GmbH. Es braucht nicht immer einen komplett neuen Maschinenpark, um veränderte Fertigungsaufgaben zu meistern, weil oft die Modernisierung oder der Ausbau bestehender Anlagen genügt.
Aufgrund ihrer jahrzehntelangen und weitreichenden Erfahrung mit den verschiedensten Maschinenarten und -fabrikaten einschließlich Großmaschinen ist die WEMA VOGTLAND in der Lage, als herstellerunabhängiger Anbieter aufzutreten.


PREMIERE: WEMA Grind - Höchste Flexibilität beim Rundschleifen

Als Highlight des Messeauftritts stellte WEMA VOGTLAND Italy mit der TRIPLEGRIND erstmals eine Maschine der eigenen Serie von Rundschleifmaschinen live auf dem Messestand vor.

Robust, kompakt, flexibel, modular und konfigurierbar, clever im Design und von höchster Konstruktionsgenauigkeit – so präsentiert sich die neue Maschinenserie, die in zwei unterschiedlichen Grundfigurationen als T-Baureihe und Baureihe mit Kreuztisch angeboten wird.


Die Maschine punktet mit einer Reihe innovativer Merkmale:

  • Maximale Flexibilität: ermöglicht die Bearbeitung runder und unrunder, zwischen Spitzen gespannter Werkstücke sowie Rotoren und Wellen, in der Regel in einer Aufspannung
  • Einfache, den Kundenanforderungen angepasste Konfiguration durch modularen Aufbau
  • Taktzeitminimierung durch modernste Schleifzyklen
  • Geringere Umrüstkosten zur Anpassung auf neue, flexible Prozesse
  • Die ideale Wahl für Zukunftstechnologien in der Automobilindustrie
  • Extrem gute Zugänglichkeit für Wartungsarbeiten durch beweglich angeordneten Schaltschrank
  • Platzsparendes Design durch integriertes, ausziehbares Hydraulikaggregat


GAS – Grinding as a Service

Mit Grinding As a Service (GAS) stellte die GLOBAL RETOOL GROUP auf der Messe erstmals ein innovatives Full Service Paket vor, das Miete, Überwachung durch den Hersteller, Service, Ersatzteilversorgung und Industrie 4.0-Applikation umfasst.

Für den Kunden bietet GAS entscheidende Mehrwerte:

  • Geringe und über die Laufzeit verteilte Anschaffungskosten
  • Maschine dauerhaft in der Garantie
  • Wartung und Ersatzteile inklusive
  • Kurze und genau vorhersehbare Lieferzeit
  • Vereinfachte Bedienanweisungen und Überwachung durch den Hersteller zur Vermeidung von Fehlern

Mit den vorgestellten Produkten und Lösungen lag die die GLOBAL RETOOL GROUP wieder einmal ganz im Trend. Das große Interesse, die hohe Internationalität und die fachliche Qualität der Besucher haben die Messe für die Unternehmensgruppe  auch im Jahr 2019 zum Erfolg werden lassen.

 

  • WEMA VOGTLAND
  • SATEG
  • SVQ
  • SIEPMANN
  • SPICHER
  • INGENIUM
  • parQing
  • Laserplusservice